8.9.2009: Regenbogen in Nordostengland

Die Ausläufer eines Sturmtiefs brachten am 8. September 2009 in Northumberland (siehe rote Markierung in der Wetterkarte) wechselhaftes und windiges Frühherbstwetter (Wetterkarte: © Funk-Vollmer-Wetter/Icon).
Ein Regenbogen wird nur sichtbar, wenn die Sonnenhöhe weniger als 42 Grad über dem Horizont beträgt. In den Sommermonaten liegt die Sonnenhöhe während der Mittagsstunden aber deutlich darüber, so dass dann für einige Stunden keine Regenbögen zu sehen sind. Nur von September bis März sind auch mittags zumindest flache Regenbögen wie im Bild unten sichtbar.




Ein Regenbogen am frühen Nachmittag des 8. September 2009 an der nordostenglischen Küste (Foto: Neil Stalker)


Copyright © 2006-2015. Letzte Änderung: 08.11.2016