41/2009: Webcams auf dem Sonnblick

Am 18. Oktober 1886 wurde auf dem Hohen Sonnblick in 3106 m Höhe ein meteorologisches Observatorium eröffnet, Motivation war die Erforschung der höheren Luftschichten (Infos zum Sonnblick-Observatorium unter www.sonnblick.net). Die Klimadaten für den Zeitraum 1971-2000 gibt es hier.

Der Sonnblick liegt häufig mitten im Wettergeschehen, die Zeitrafferfilme aus Webcambildern zeigen dies eindrucksvoll. Ein besonderer Wettertag war der 25. Januar 2009: Am Vormittag herrschte Nordföhn mit Wolkenstau nördlich des Alpenhauptkamms und der typischen Wolkenauflösung südlich davon. Am Nachmittag drehte der Wind auf Süd und es setzte Südföhn ein. Die Webcambilder dieses Tages (mit Blickrichtung Südost) gibt es im Webcam-Archiv von www.sonnblick.net zum Download:
http://www.sonnblick.net/webcam/fastmotion/foehn/20090125/.




Auf dem exponiert gelegenen Sonnblick herrschen oft rasch wechselnde Wolkenstimmungen, so dass die dortigen Webcams immer wieder interessante Bilder liefern.




Ein Blick in das Archiv der Panorama-Webcams auf dem Sonnblick (links der Blick nach Norden, rechts der Blick nach Westen): Die oberen Bilder stammen vom 5. Oktober 2008, die unteren vom 5. Oktober 2009 (aufgenommen jeweils um 12:25 Uhr MESZ). Im Herbst 2008 endete am Sonnblick die schneearme Zeit nach der sommerlichen Schneeschmelze Mitte September und Anfang Oktober lag damals vorübergehend auch in Tallagen schon Schnee. Dagegen brachte der Herbst 2009 bis Anfang Oktober fast durchgehend warme Wetterlagen, so dass es am Sonnblick eine ungewöhnlich lange schneearme Periode gab.


Copyright © 2006-2015. Letzte Änderung: 08.11.2016