Frühe Forsythienblüte 2008

Beginn und Ende der zehn phänologischen Jahreszeiten werden durch die Entwicklungsstadien ausgewählter "Zeigerpflanzen" bestimmt. Der Beginn der Forsythienblüte markiert beispielsweise den Übergang vom Vorfrühling zum Erstfrühling (phänologischer Kalender aus dem Kosmos Wetterjahr)

Bei normalem Wetterverlauf beginnt die Forsythienblüte je nach Standort zwischen Mitte und Ende März. Im Jahr 2008 sorgte das sehr milde Wetter im Januar und Februar für einen um ca. drei Wochen verfrühten Blühbeginn (Meldungen der Beobachter des Deutschen Wetterdienstes: "Forsythie - Beginn der Blüte" auswählen).

Am Standort Hamburger Lombardsbrücke wird der Forsythien-Blühbeginn seit 1945 notiert ("Hamburger Forsythien-Kalender"). Hier begann die Forsythienblüte im Jahr 2008 bereits am 24. Februar statt wie im langjährigen Mittel am 26. März. Noch etwas früher lag der Blühbeginn im Rekordjahr 2002 (15. Februar).




Im Jahr 2008 begann die Forsythienblüte an vielen Orten etwa drei Wochen früher als im langjährigen Mittel.


Copyright © 2006-2015. Letzte Änderung: 08.11.2016